Suche
  • MannKomm - Für Männer.
  • Beratung | Coaching | Workshops
Suche Menü

Mars, Venus & Eros

Mars, Venus und Erosvon John Gray

„Männer lieben anders. Frauen auch.“ ist der Untertitel dieses spannenden Buches.

John Gray beschreibt gleich zu Beginn ein Dilemma: „Frauen müssen sich geliebt und angenommen fühlen, um für Sex offen zu sein. Beim Mann hingegen führt die Liebe über den Sex.“

Und er zeigt , daß weder Mann noch Frau im gemeinsamen Liebesleben frustriert auf der Strecke bleiben müssen.

Sicher verleiten seine Lösungsvorschläge manchmal auch zum schmunzeln. Spätestens die Aufzählung der Sätze, mit denen „Er“ „Sie“ verführen kann. Doch wenn man diese als Anregungen nimmt, statt sie auswendig zu lernen, wird schon deutlich, worum es geht: Akzeptanz der verschiedenen emotionalen Bedürfnisse von Männern und Frauen.

Erfrischend finde ich, daß John Gray sehr direkt schreibt. Sätze aus dem Buch sind zum Beispiel:

  • Sie sollte bedenken, daß es für ihn ein Höchstmaß an Lust bedeutet, gleich an den Genitalien berührt zu werden“
  • „Er sollt immer daran denken, sie anfänglich nur indirekt zu stimulieren.“
  • „Beim Sex wird der Mann aus den Regionen des Verstandes und des Abgehobenseins in die Welt der Sinneslust zurückgeholt.“
  • „Emotionale Zufriedenheit genügt nicht. Die Frau braucht länger bis zum Orgasmus und muß stimuliert werden.“

Selbst wer, wie, wo und wann anfassen, reiben oder was auch sonst immer soll, beschreibt John Gray. Manches klingt sehr nach Gebrauchsanweisung und technisch. Da er jedoch nicht dabei stehen bleibt, sonder die technischen Aspekte eingebettet sind in Ausführungen zur Emotionalität und zum partnerschaftlichem Umgang miteinander, ist dieses Buch insgesamt sehr gelungen.

Ich finde: spannend, aufregend und inspirierend. Am Besten zusammen mit Deiner Partnerin/Deinem Partner zu lesen.

Buch ansehen / bestellen bei amazon.de»*

*Partnerlink (Werbung)