Suche
  • MannKomm - Für Männer.
  • Beratung | Coaching | Workshops
Suche Menü

Männergruppen

Regeln» Erfahrungsbericht» Sprechkreis»

Männergruppen gibt es viele, am abendlichen Stammtisch, als Fußballmannschaft, bei der Armee … – Hier soll es jedoch um jene gehen, in denen Männer bewußt zusammenfinden, um sich mit anderen Männern über ihr Selbstverständnis als Mann auszutauschen.

Ein Vorteil einer Männergruppe gegenüber einer gemischtgeschlechtlichen Gruppe ist, daß man(n) männliche Rollenbilder und das eigene Verhältnis zu Frauen leichter anschauen und hinterfragen kann. Wegen der größeren Versuchung, in eben jene Rollen zu schlüpfen anstatt sie anzuschauen, fällt gerade das Männern in gemischten Gruppen oft schwerer. Auch Versagensängste und männliche Identitätsprobleme kommen durch den geringeren Konkurrenzdruck und den verläßlichen Rahmen in Männergruppen leichter zur Sprache als in Alltagssituationen.

Männergruppen sind eine hervorragende Möglichkeit, den Geschlechtsgenossen (und sich selbst!) hinter die starke oder schwache Fassade zu schauen und so den eigenen Blick auf Mönner und Mann-sein nachhaltig zu verändern.

selbstorganisierte Männergruppen
Die Mitglieder dieser Männergruppen organisieren Ihre Gruppenzusammenkünfte selbst und die Männer übernehmen reihum die Leitung der Veranstaltungen.

GemeinschaftDiese Variante wirkt lebensnah und weniger künstlich, als angeleitete Gruppen. Sie verlangt jedoch von allen Beteiligten eine Menge Beziehungs- und Kompromißfähigkeit sowie ein hohes Maß an Kommunikationsvermögen. Mit den in der Gruppe auftretenden Emotionen muß verantwortungsvoll umgegangen werden. Wenn Gefühle nicht angesprochen, Emotionen zwischen Gruppenmitgliedern unkonstruktiv und damit vieleicht auch verletzend ausgetragen werden, kann das zum Zerbrechen oder zur schleichenden Auflösung der Gruppe führen.

Deshalb greifen auch selbstorganisierte Männergruppen gelegentlich, auf Anleitung oder Supervision zurück, um verdeckte Gruppenprozesse zu beleuchten und zu klären.

Wie eine selbstorganisierte Männergruppe aufgebaut sein und funktionieren kann, hier an einem Beispiel vom Teilnehmer einer Männergruppe, die bereits mehrere Jahre existiert:

Erfahrungsbericht aus einer Männergruppe

angeleitete Männergruppen
Wem Gruppenarbeit wenig vertraut ist, wer seinen Anteil am Organisationsaufwand lieber delegieren möchte, wer vor allem an einem speziellen Thema wirken oder Männerarbeit erst einmal kennenlernen möchte, ist in einer angeleiteten, in der Regel jedoch kostenpflichtigen, Männergruppe gut am Platz.

Meist themenbezogen, zeitlich begrenzt und professionell angeleitet, bietet sie einen geschützten Rahmen , in dem man(n) sich mit den eigenen Vorstellungen vom MannSein und deren Auswirkungen auf das eigene Leben vertraut machen und dabei Veränderungsprozesse einleiten kann.

Noch etwas offen?
Hast Du Fragen zum Thema Männergruppe?
Möchtest Du selbst eine gründen?
Suchst Du eine angeleitete Männergruppe?
Hast Du weitere Anregungen zum Thema?
Wünscht Deine Männergruppe Anleitung oder Supervision?
Dann nimm Kontakt auf»

8 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.